Bereits seit über 20 Jahren wird der Sport Jugger in Deutschland gespielt, fast genau solange auch in Hannover. Ab April 2015 wird Jugger regelmäßig auch im SV Odin angeboten. Jugger ist ein Mannschaftssport und ähnelt Rugby, kombiniert mit Duell-Elementen des Individualsports (z.B. Fechten). Jugger bezeichnet sowohl das Spiel an sich, als auch die Spieler. Dabei geht es darum den Spielball so oft wie möglich in das gegnerische Mal (runder Zielpunkt) zu bringen. In jeder Mannschaft kann nur ein Spieler mit dem Spielball einen Punkt (Jugg) erzielen. Die anderen Spieler versuchen ihre Gegenspieler mit gepolsterten Sportgeräten (Pompfen) zu erwischen. Wer getroffen wurde muss eine Strafzeit absitzen und darf derweil nicht ins Spiel eingreifen. Obwohl das Spiel für den Beobachter martialisch anmutet ist es nicht gefährlicher als andere Mannschaftssportarten. Hervorzuheben ist das alt und jung, Frauen und Männer, in gemischten Mannschaften spielen.

 

 



Wo wird Jugger gespielt?


Weltweit in bisher 23 Ländern, Deutschlandweit in über 120 Städten, Tendenz steigend.


Hier gehts zur Karte

 

Genauere Erläuterung


Eine ausführlichere Erklärung zum Spiel und seinen Regeln findet man auf Wikipedia.


Hier entlang

 

Forum
Absprachen der Spieler für Training, Turniere und Privates.
An- und Abmeldungen zum Training erfolgen ebenfalls im:
Forum

 

Turniere

Die Turniere werden von wechselnden Städten ausgerichtet, pro Turnier treffen sich zwischen 12 und 60 Mannschaften zum sportlichen Wettbewerb. Das hannöversche Turnier wird am 25. und 26. Juli auf dem Gelände des SV Odin stattfinden und 32 Mannschaften aus ganz Deutschland Platz bieten.

Allgemeine Turnierverwaltung (JTR)

 

Trainingstermine

Montag und Donnerstag ab 18:00 Uhr


Sonntags ab 15 Uhr

 

Ansprechpartner


Manuel Süß


0177 / 458 08 14

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!